Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Fotowettbewerb Bienenhotel: erst bauen, dann schauen

Das Wissenschaftsjahr Zukunftsprojekt Erde veranstaltet im Rahmen der Aktion „Das Wildbienenprojekt: erst bauen, dann schauen“ einen Fotowettbewerb. Dabei gilt es, das originellste Bienenhotel für Wildbienen zu bauen, ein Foto davon zu machen und dieses auf der Seite www.zukunftsprojekt-erde.de/wildbienenprojekt einzureichen. Teilnehmen kann jeder ab zwölf Jahren. Verlängerter Einsendeschluss ist nunmehr der 31. August 2012.


Ob klein und grau, groß und bunt, ob aus Schilfhalmen oder Gasbetonsteinen gebaut – Teilnehmer am bundesweiten Wettbewerb können ihrer Fantasie und Kreativität bei der Gestaltung ihres Wildbienenhotels freien Lauf lassen.
Unter allen Teilnehmern werden fünf Bildbände "Wildbienen: Die anderen Bienen" als Sachpreise verlost. Zusätzlich vergibt eine Jury des Wissenschaftsjahres Zukunftsprojekt Erde den Hauptgewinn an den Beitrag, der die Aufgabenstellung am Kreativsten und Originellsten erfüllt. Der Hauptgewinner einer neu entdeckten und noch nicht benannten Wildbienenart einen Namen geben.

Wildbienen übernehmen weltweit einen Großteil der Bestäubungsarbeit und sorgen so unter anderem bei vielen unserer Nutzpflanzen dafür, dass sie Früchte tragen, und dass die blühende Biodiversität erhalten bleibt. Etwa 560 Wildbienenarten gibt es in Deutschland. Die meisten von ihnen leben nicht wie die Honigbienen als Volk zusammen, sondern sind Einzelgänger und legen ihre Eier in Nester über und unter der Erde ab – oder in einem Wildbienenhotel. Denn in Zeiten gut verputzter Fassaden und versiegelter Böden fällt es ihnen zunehmend schwer, eine