Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Naturschutzstrategie, Bundesflächen, Artenvielfalt

Naturschutzstrategie für Bundesflächen

Um die biologische Vielfalt auf Bundesflächen zu stärken und zu entwickeln, hat das Bundeskabinett eine Naturschutzstrategie beschlossen. Die "Strategie der Bundesregierung zur vorbildlichen Berücksichtigung von Biodiversitätsbelangen auf allen Flächen des Bundes (StrÖff)" setzt wichtige Ziele der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt um, die bereits 2007 von der Bundesregierung beschlossen wurde.

Besondere Verantwortung des Bundes

Bundesumweltministerin Barbara Hendricks machte deutlich, dass der Bund seiner besonderen Verantwortung für den Naturschutz gerecht werde: "Mit zahlreichen Maßnahmen und Programmen sorgen wir auf den Bundesflächen für den Erhalt der Artenvielfalt." Die verschiedenen zuständigen Stellen des Bundes sollen die Biodiversität in den kommenden Jahren schützen, erhalten und fördern. Zu Projekten von nationaler Bedeutung zählen das "Bundesprogramm Wiedervernetzung" oder das "Bundesprogramm Blaues Band".

Dokumentation und Berichterstattung

Die Bundesregierung wird regelmäßig darüber berichten, wie die Strategie umgesetzt wird. Besonders gelungene Maßnahmen sollen dabei dokumentiert und den Ländern und den Kommunen für eigene Schutzmaßnahmen zur Verfügung gestellt werden.

Die Strategie steht hier zum Download zur Verfügung.