Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



„Blätterwälder® ... gemeinsam pflanzen“

Aktionsfeld

Finanzierung von Naturschutzprojekten in Kooperation mit Unternehmen


Beteiligte Akteure

  • Trinkwasserwald e. V.
  • Landeszeitung für die Lüneburger Heide GmbH
  • Cuxhaven-Niederelbe Verlagsgesellschaft mbH & Co. KG.
  • Neue Osnabrücker Zeitung GmbH & Co. KG
  • Bockelmann-Holz GmbH, W. Marwitz Textilpflege GmbH
  • Bionade GmbH
  • metronom Eisenbahngesellschaft mbH
  • Landwirtschaftskammer Niedersachsen und niedersächsischen Landesforsten

Ziele

Waldumbau zur Förderung der Artenvielfalt und des Grundwassereintags sowie Förderung des Umweltbewusstseins


Kurzbeschreibung

Laubmischwald, Bild: Trinkwasserwald
Laubmischwald, Bild: Trinkwasserwald

„Blätterwälder® ... gemeinsam pflanzen“ ist eine Initiative des gemeinnützigen Umweltschutzvereins Trinkwasserwald. In Kooperation mit Medienpartnern, der Landwirtschaftskammer Niedersachsen, den niedersächsischen Landesforsten, Unterstützern aus der Wirtschaft sowie der Beteiligung vieler Bürger vor Ort, werden bei öffentlichen Pflanzveranstaltungen Laubbäume gepflanzt, um Nadelwaldmonokulturen zu artenreichen Laubmischwäldern umzubauen. Ziel ist es, sich gemeinsam für Wald, Wasser und Artenvielfalt zu engagieren. Alle Beteiligten sind Partner und zugleich Pate für den Wald. Über allem steht die Motivation, sich gemeinsam für die Natur einzusetzen. Die begleitende Berichterstattung der Medienpartner zum Zustand des regionalen Waldes, seiner Bedeutung für Artenvielfalt, Klimaschutz und Trinkwasser klärt auf und ruft zum Mitmachen auf. Begleitende Umweltbildung informiert und schafft Bewusstsein für die Bedeutung der Wälder sowie der Vielfalt an Arten für den Erhalt unserer Ökosysteme. Insgesamt beteiligten sich bisher seit 2007 an 21 Blätterwald-Pflanzveranstaltungen in Amelinghausen, Barendorf, Bleckede, Boltersen, Bramsche, Cuxhaven, Deutsch Evern, Drangst, Hamburg, Hechthausen, Kirchgellersen, Königsberg, Lüneburg, Melbeck, Reppenstedt, Rettmer-Heiligenthal, Scheeßel und Uelzen 4.500 Kinder und Erwachsene.


Baumpflanzaktion für Jung und Alt, Bild: Trinkwasserwald
Baumpflanzaktion für Jung und Alt, Bild: Trinkwasserwald

Gemeinsam wurden so in den vergangenen 10 Jahren über 30 Hektar Nadelwald mit 93.000 Laubbäumen der Arten Aschweide, Bergahorn, Eberesche, Esskastanie, Faulbaum, Feldahorn, Hagebutte, Hainbuchen, Hängebirke, Haselnuss, Holunder, Hundsrose, Ohrweide, Rotbuchen, Roteichen, Roterle, Schwarzdorn, Spitzahorn, Stieleiche, Traubeneiche, Vogelbeere, Vogelkirsche, Weißdorn und Winterlinde bepflanzt. Der dadurch entstandene zusätzliche Grundwassereintrag, der im bundesweiten Jahresmittel 800.000 L ausmacht, beläuft sich auf jährlich 26.096.000 L. Mit ihrem gemeinsamen Engagement reagieren die beteiligten Kooperationspartner auf den aktuellen Zustand der Umwelt und setzen sich für sauberes Grundwasser und den Erhalt der Artenvielfalt ein. Finanziert wird das Umweltschutzprojekt hauptsächlich durch die genannten Wirtschaftspartner. Es beteiligen sich aber auch Bürger und regionale Firmen mit Spenden sowie die Landesforsten oder örtliche Feuerwehren mit der kostenlosen Bereitstellung von notwendigen Leistungen. Die Vorauswahl geeigneter Waldflächen und Baumarten trifft Trinkwasserwald e.V. in Kooperation mit der Landwirtschaftskammer Niedersachsen oder den niedersächsischen Landesforsten. Die Termine für die Pflanzaktionen werden Monate vorher mit dem regionalen Medienpartner abgestimmt, dass dieser seine Beteiligung als auch die Berichterstattung planen kann. 


Maßnahmen zur Zielerreichung

Kooperative Interaktion mit Medienpartnern und Wirtschaftspartnern

Kontakt

Alexander Pillath
Trinkwasserwald  e.V.
Tel. +49 40 28 78 82 30

Weiterführende Informationen



Logo Blätterwälder