Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Einführung zu den Indikatoren

Die derzeit 19 Indikatoren der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt verteilen sich wie folgt auf fünf Themenfelder:

Im Folgenden werden diese 19 Indikatoren auf dem Datenstand vom März 2014 bilanziert und interpretiert. Die Darstellungen folgen einem einheitlichen Schema. Dabei werden Bezüge zur konkreten Vision (Kapitel B) und den Aktionsfeldern (Kapitel C) der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt hergestellt.

Die Benennung der Indikatoren in den Überschriften gibt das behandelte Thema so knapp wie möglich wieder. Ein einleitender Text informiert über den Bezug des Indikators zur Erhaltung und nachhaltigen Nutzung der biologischen Vielfalt. Unter der Zwischenüberschrift „Indikator“ wird eine Definition des Indikators gegeben und das mit dem Indikator verbundene Ziel der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt vorgestellt. Im Abschnitt „Aufbau“ finden sich Angaben zur Herkunft der Daten sowie in zusammenfassender Form zur Berechnung der Indikatorwerte. Der Verlauf des Indikators wird unter der Zwischenüberschrift „Aussage“ interpretiert. Dabei wird insbesondere der künftige Handlungsbedarf deutlich gemacht.

Bei bestimmten Indikatoren wurden keine quantitativen Zielwerte, sondern nur allgemeine Qualitätsziele festgelegt. Liegen hingegen quantitative Zielwerte vor, so können Aussagen zum Grad der aktuellen Zielerreichung (Status) getroffen werden. Für den Status wird der Abstand zwischen dem letzten Datenpunkt und dem Zielwert ermittelt und in eine von vier Klassen eingeordnet. Das Ergebnis wird mit Hilfe von vier Symbolen visualisiert. Dabei gelten folgende Klassengrenzen für den Grad der Zielerreichung:


Statussymbol "Plus Plus"

Der aktuelle Wert liegt innerhalb des Zielbereiches (Zielerreichungsgrad ≥ 90 %)


Statussymbol "Plus"

Der aktuelle Wert liegt in der Nähe des Zielbereiches (Zielerreichungsgrad 80 % bis < 90 %).


Statussymbol "Minus"

Der aktuelle Wert liegt noch weit vom Zielbereich entfernt (Zielerreichungsgrad 50 % bis < 80 %).


Statussymbol "Minus Minus"

Der aktuelle Wert liegt noch sehr weit vom Zielbereich entfernt (Zielerreichungsgrad < 50 %).

Außerdem werden – entsprechend der Datenverfügbarkeit – Aussagen zum Trend getroffen. Der Trend wird nach einem statistischen Verfahren (Rangkorrelationskoeffizient nach Spearman) über einen Zeitraum von 10 Jahren ermittelt unter Verwendung der letzten 11 Datenpunkte. Ausgenommen ist hiervon der Indikator „Dauer der Vegetationsperiode“ (Trendberechnung über den Zeitraum von 1951 bis 2012 mit 62 Datenpunkten). Die Ergebnisse der Berechnungen werden folgendermaßen klassifiziert:


Trendsymbol "Pfeil nach oben"

Statistisch signifikanter Trend hin zum Ziel bzw. Zielwert


Trendsymbol "Tilde"

Kein statistisch signifikanter Trend feststellbar (keine Signifikanz für ansteigenden oder abfallenden Trend)


Trendsymbol "Pfeil nach unten"

Statistisch signifikanter Trend weg vom Ziel bzw. Zielwert

Reicht die Zahl der Datenpunkte nicht aus oder ist die Vergleichbarkeit der Daten in den Zeitreihen eingeschränkt, können keine Angaben zum Trend gemacht werden.

Der Verlauf der Indikatoren und ggf. von Teilindikatoren wird in einheitlich gestalteten Diagrammen dargestellt. Neben dem Diagramm werden die wesentlichen Informationen zum jeweiligen Indikator in Hinblick auf die Themenfelder der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt, die Definition des Indikators, ein quantitativer Zielwert bzw. ein allgemeines Qualitätsziel und die Kernaussage kurz zusammengefasst.

Hintergrundinformationen und Zitate – insbesondere aus der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt – stehen in der Marginalspalte und ergänzen die Aussagen der Indikatorentexte.

Am Ende des Berichtes wird eine Gesamtbilanz der Aussagen aller 19 Indikatoren der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt gezogen und in Form eines Indikatorenspiegels dargestellt. Der Bericht schließt mit einem Verzeichnis wichtiger weiterführender Literaturquellen.