Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Dialogforum Pressereise 2010


Naturschutz und Biodiversität in Deutschland im Spannungsfeld des Klimawandels und der Neuausrichtung der Europäischen Agrarpolitik - Unter diesem Titel fand am 30. September 2010 eine Pressereise statt. Eingeladen waren Medienvertreter aller Mediengattungen. Die Fahrt führte von Berlin aus in das Naturschutzgroßprojekt des Bundes "Peenetal/ Peenehaffmoor" und von dort nach Stralsund zum Deutschen Naturschutztag 2010.

Ergänzt wurde die Reise durch eine zweitägige Presseexkursion zur Insel Rügen und Insel Vilm am 1. und 2. Oktober. Beide Veranstaltungen boten den Medienvertretern die Möglichkeit, die enge Verbindung von Naturschutz und Biodiversität mit dem Klimawandel und der Agrarpolitik anhand von praktischen Beispielen zu erleben und in Hintergrundgesprächen mit Vertretern des Bundesamtes für Naturschutz zu erörtern. 

Als weitere Themen dieser Gespräche wurden die Ergebnisse des Deutschen Naturschutztages und die Neuausrichtung der Agrarpolitik für die Phase nach 2013 diskutiert.

Unmittelbarer Anlass der Reise war der Deutsche Naturschutztag (DNT) 2010 in Stralsund. Die Gespräche dienten zugleich der Vorbereitung auf die 10. UN-Naturschutzkonferenz ( CBD ) im Oktober 2010 im japanischen Nagoya sowie der Information über den Stand des Umsetzungsprozesses der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt.