Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Dialogforum Biologische Vielfalt und BNE

Biologische Vielfalt und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE)

Beim Dialogforum „Biologische Vielfalt und BNE“, das im Oktober 2014 in Oberursel (Taunus) stattfand, standen Ergebnisse wissenschaftlicher Forschung wie auch modellhafte Praxisprojekte im Mittelpunkt. Über 100 Expertinnen und Experten aus Bildung, Naturschutz, Politik und Sozialwissenschaften gingen der Frage nach: Wie und was müssen Menschen lernen, um ihre natürlichen Lebensgrundlagen zu sichern und das weltweit? Welche Strategien waren bisher erfolgreich und was steht in Zukunft auf der Agenda? In Vorträgen, Arbeitsgruppen mit Impulsen aus der Praxis und den offenen Formaten „Open Space“ und „Marktplatz“ trugen die Teilnehmenden zahlreiche Ergebnisse zusammen. Im Mittelpunkt der vorgestellten Bildungspraxis standen Themen wie Konsum und Ernährung sowie aktivierende Methoden und Aktionsformen für die Bereiche außerschulische wie schulische Elementar- und berufliche Bildung. Die Ergebnisse fließen in das 2015 begonnene UN-Weltaktionsprogramm sowie in die weitere Umsetzung der NBS ein.

Das Dialogforum wurde veranstaltet von der Arbeitsgemeinschaft Natur- und Umweltbildung Bundesverband e.V. (ANU). Es ist von der deutschen UNESCO -Kommission als offizieller Beitrag zur Nationalen Konferenz zum Abschluss der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung anerkannt worden. 

Letzte Änderung: 22.06.2015

 Artikel drucken