Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Kontaktnetzwerk IHKs, HWKs, Landesverbände und Länderministerien


Im Rahmen von „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ wird ein Kontaktnetzwerk aus Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartnern in Industrie- und Handelskammern (IHKs), Handwerkskammern (HWKs), Landesverbänden und Länderministerien aufgebaut. Damit entsteht eine neue Kommunikationsstruktur für den Austausch und die Verbreitung von Informationen zum Thema Wirtschaft und biologische Vielfalt. Der Aufbau und das Management des Kontaktnetzwerks erfolgt in der Koordinierungsstelle durch  RA Dr. Katharina Mohr.

Ziele des Netzwerks

Biologische Vielfalt für Unternehmen verständlich kommunizieren

Teilweise fehlt es in Unternehmen an ausreichender Information zum Thema biologische Vielfalt oder an fundierten Ansätzen zur praktischen Umsetzung. Unsicherheiten in der öffentlichen Kommunikation lassen Betriebe immer wieder zögern, Projekte zu verwirklichen und publik zu machen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Kontaktnetzwerk „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ werden darin unterstützt, Ansatzpunkte und Vorteile, die sich Unternehmen im Zusammenhang mit der biologischen Vielfalt bieten, verständlich zu kommunizieren.

Informationen erhalten und Erfahrungen austauschen

Das Kontaktnetzwerk vermittelt Informationen, bündelt Kompetenzen und dient dem Erfahrungsaustausch, damit Unternehmen vor Ort zum Thema biologische Vielfalt besser informiert und beraten werden können. Dabei geht es um die Bereitstellung von Informationen durch die Koordinierungsstelle und um den kollegialen Austausch von Erfahrungen zwischen den Vertreterinnen und Vertretern von Kammern, Landesverbänden und Länderministerien.

Beispielhafte Aktivitäten verbreiten und neue Ansätze initiieren

Das Kontaktnetzwerk dient dazu, gute Ansätze und beispielhafte Aktivitäten, ebenso wie spezifische Hindernisse, im Bereich von Unternehmen und biologischer Vielfalt auszutauschen sowie in die Koordinierungsstelle und den Initiativkreis zu vermitteln. Dabei ist vorgesehen, zusätzliche neue Vorschläge für die Aktionsplattform „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ zu initiieren.

Netzwerkaktivitäten

Netzwerktreffen

Die Koordinierungsstelle „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ führt jährliche Netzwerktreffen durch, die den Austausch von Erfahrungen und die Vermittlung von Informationen erlauben. Die Veranstaltungen sollen zudem dazu dienen, gute Beispiele zu erfassen und neue Initiativen zu entwickeln.

Website

Die Projektwebsite „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ dient als Informationsdrehscheibe: Sie stellt praxisrelevante Veröffentlichungen bereit, macht Aktivitäten der teilnehmenden Netzwerkpartner bekannt und veröffentlicht deren Veranstaltungstermine.

Koordinierung

Die Koordinierungsstelle „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ hält den Kontakt zu den Partnern. Sie organisiert den kontinuierlichen Informationsaustausch und sorgt dafür, dass Impulse der Netzwerkpartner weiterverfolgt werden.

Bisherige Treffen des Kontaktnetzwerks

1. Treffen am 24.02.2014, BMUB/Berlin

2. Treffen am 10.12.2014, Handwerkskammer/Köln

3. Treffen am 08.12.2015, Palmengarten/Frankfurt