Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Dialogforum 2012 "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020"


Logo der Initiative Biodiversity in Good Company

Im Dezember 2007 wurde der Umsetzungsprozess für die Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt (NBS) begonnen. Einen Kern dieses Prozesses bilden Dialogforen, in denen mit unterschiedlichen Akteursgruppen themenspezifisch an der Umsetzung der NBS gearbeitet wird.

In diesem Rahmen wurde vom Bundesumweltministerium gemeinsam mit Vertreter/innen der deutschen Wirtschaft und der Naturschutzverbände das Projekt „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ in die Wege geleitet. Eine dynamische Dialog- und Aktionsplattform soll entstehen, die einen fortlaufenden Austausch erlaubt und konkrete Aktivitäten zur Umsetzung der Nationalen Strategie zur biologischen Vielfalt hervorbringt. Dieser Ansatz wurde in einem Initiativkreis bestehend aus Repräsentant/Innen von BMU, BMWi, BfN, UBA und BDI, DIHK sowie den Initiativen 'Biodiversity in Good Company', Global Nature Fund (GNF) und econsense besprochen.

Wie können Schutz und Nutzung der biologischen Vielfalt so gestaltet werden, dass die Vielfalt der Arten und Naturräume erhalten bleibt und sich mit den gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Interessen verbindet? Das Dialogforum „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" eröffnete Vertreter/innen aus Wirtschaft und Naturschutz die Möglichkeit, das Projekt kennen zu lernen und Vorschläge für Aktivitäten zu erörtern und weiterzuentwickeln. Darüber hinaus wurden die aktuellen Themen „No Net Loss und Eingriffsregelung“ sowie „Glaubwürdige Kommunikation – Grüne Vorreiter versus Greenwashing“ aus unterschiedlichen Perspektiven beleuchtet und diskutiert.

Ziel der Veranstaltung war es, das Projekt „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ mit den bestehenden Basisinformationen im Kreis von Unternehmen und Naturschutz in Deutschland bekannt zu machen und zu erörtern. Darüber hinaus sollten die bestehenden Ansätze weiter entwickelt und zusätzliche Anregungen und Ideen für die Diskussions- und Aktionsplattform gesammelt werden. Information und Beteiligung soll zu einer breiten Akzeptanz von „Unternehmen Biologische Vielfalt 2020“ in Deutschland beitragen. Darüber hinaus zielte das Dialogforum darauf, das gegenseitige Verständnis für die Interessen von Unternehmen und Naturschutz zu erhöhen und den Diskurs zu intensivieren.

Letzte Änderung: 05.12.2012

 Artikel drucken