Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Aktuelles

Feldlerche auf Stein

Was kann die Landwirtschaft tun, um die biologische Vielfalt in der Agrarlandschaft zu erhalten und zu fördern? Antworten auf diese Frage soll ein neues Forschungsprojekt liefern, das die Michael Otto Stiftung für Umweltschutz und der Deutsche Bauernverband gemeinsam durchführen. Unter dem Projektnamen F.R.A.N.Z. (Für Ressourcen, Agrarwirtschaft & Naturschutz mit Zukunft) werden in zehn landwirtschaftlichen Demonstrationsbetrieben in Deutschland effiziente Naturschutzmaßnahmen umgesetzt.  Zur Meldung

Weihrauchbaum in der Wüste

Im Rahmen der Skriptenreihe des Bundesamtes für Naturschutz ist jetzt der Band "Pflanzen der Heiligen Bücher Bibel und Koran" erschienen. Das eindrucksvoll illustrierte Werk unter der Autorenschaft der Universität Bonn stößt durch die Bezeichnung von Schlüsselwörtern und Pflanzennamen in arabischer, hebräischer und deutscher Sprache einen interreligiösen und interkulturellen Dialog an.  Zur Meldung


Logo des Jugendkongresses 2017

Du bist zwischen 16 und 27 Jahre alt und hast eigene Ideen zum Thema Biologische Vielfalt? Dann bewirb Dich jetzt für den Jugend I Zukunft I Vielfalt – Jugendkongress Biodiversität 2017! 

 Weitere Informationen


Skabiosen-Flockenblume (Centaurea scabiosa). Foto: Jutta Heimann

Bürgerinnen und Bürger werden zu Wildpflanzen-Experten, innerstädtische „Arche“-Flächen zu Begegnungs- und Umweltbildungsorten: Ein innovatives Projekt der Botanischen Gärten in Potsdam, Berlin und Marburg sowie des Umweltzentrums Dresden beteiligt Laien aktiv am Schutz gefährdeter heimischer Wildpflanzen.  Zur Projektbeschreibung


Strukturreiche Landschaft im Frühling

Die Datenlage über die Situation der Biologischen Vielfalt in Deutschland muss verbessert werden. Eines der zentralen Handlungsfelder der Naturschutzoffensive 2020 ist deshalb die Einführung eines umfassenden bundesweiten Biodiversitätsmonitorings. Mit der Vergabe eines Forschungsvorhabens zum Ökosystem-Monitoring leistet das Bundesamt für Naturschutz dazu jetzt einen wichtigen Beitrag.  Zur Meldung


Schwalbenschwanz auf Kleeblüte

Die Biologische Vielfalt vor der eigenen Haustür schützen und erlebbar machen - das ist das Ziel der europäischen Kampagne "Let it Grow", die unter anderem vom Europäischen Zooverband (EAZA) auf den Weg gebracht wurde. Auch der Verband der Zoologischen Gärten beteiligt sich mit 15 Mitgliedszoos.  Zur Meldung


Aktuelle Termine

31. Januar 2017: 8. Nationales Forum zur Biologischen Vielfalt - Achtung: Wald!

 Weitere Informationen

23. März 2017: Dialogforum "Unternehmen Biologische Vielfalt 2020" im VKU Forum in Berlin.

 Weitere Informationen

Veröffentlichungen

Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt

Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt, BMU 2007 (Nachdruck 2015)

 Download (4,9 MB, bf) (deutsch)

 Download (3,2 MB) (englisch)

 Weitere Veröffentlichungen