Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Aktuelles

Wolf auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz Munster

Der Wolf erobert sich seine alte Heimat zurück. Das zeigen die aktuellen Monitoring-Daten, die das Bundesamt für Naturschutz (BfN) jetzt vorgestellt hat. Mittlerweile sind in Deutschland 46 Rudel, 15 Paare und vier sesshafte Einzeltiere nachgewiesen.  Zur Pressemitteilung des BfN

Stieglitz auf Blüte

750 Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Deutschen Naturschutztages haben im Positionspapier "Magdeburger Erklärung" jetzt eine Neuausrichtung der Landwirtschaft, eine konsequente Sicherung der Schutzgebiete und ein Zusammendenken von Naturschutz und sozialen Fragen gefordert.  Zur Pressemitteilung des BfN


Florfliegenlarve mit Kartoffellaus als Beute

Die Agrarlandschaften in Deutschland haben deutlich an Vielfalt verloren und sind heute stark von Kulturen wie Mais und Raps geprägt. Abgenommen hat auch der Artenreichtum an Tieren und Wildpflanzen, und der exzessive Einsatz von Pestiziden und Düngemitteln zeigt Folgen. Eine ökologische Intensivierung der Landwirtschaft soll Abhilfe schaffen.  Zur Meldung


Cover der Studie "Daten zur Natur"

Das Bundesamt für Naturschutz (BfN) hat jetzt die 7. Neuauflage der "Daten zur Natur" veröffentlicht - neu konzipiert in kompakter Form und kostenlos erhältlich. Zeitgleich geht der neue Datenbereich "Daten & Fakten" auf der BfN-Website unter www.daten.bfn.de online.  Zur Pressemitteilung des BfN


Großer Feuerfalter auf Blüte

Je mehr Arten in einem Ökosystem existieren, desto besser sind auch seine ökologischen Funktionen. Ein Rückgang der biologischen Vielfalt führt dagegen auch zu einer Verarmung biologischer Beziehungen - und dazu, dass die Natur eine Vielzahl von ökologischen Funktionen nur noch schlecht erfüllen kann. Das ist das Ergebnis einer von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Studie.  Zur Meldung


Rauchschwalben im Nest in einem Gebäude

Gebäude stellen wichtige Lebens- und Rückzugsräume für verschiedene Tier- und Pflanzenarten dar. Vor allem Vogel- und Fledermausarten sind in besonderer Weise vom Lebensraum Gebäude abhängig. Dennoch hat der Artenschutz bei der energetischen Sanierung von Gebäuden oft das Nachsehen. Ein neues Positionspapier des BfN gibt Empfehlungen zur Verbesserung.  Zur Meldung


Aktuelle Termine

9. bis 12. Oktober 2016: Tagung "Biodiversität und Klima - Vernetzung der Akteure XIII" an der Internationalen Naturschutzakademie, Vilm

 Weitere Informationen

14. bis 15. November 2016: Dialogforum "Bundesprogramm Biologische Vielfalt - Kommunikation, Bürgerbeteiligung und der Einsatz moderner Medien" im Bundesamt für Naturschutz, Bonn

 Weitere Informationen

Veröffentlichungen

Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt

Nationale Strategie zur biologischen Vielfalt, BMU 2007 (Nachdruck 2015)

 Download (4,9 MB, bf) (deutsch)

 Download (3,2 MB) (englisch)

Weitere Veröffentlichungen